1. Buch 3. Kapitel

----------

































Kapitel 1 des Buches: 1. Buch 3. Kapitel

Hans Jakob Christoph von Grimmelshausen

Die Lebensbeschreibung
der Erzbetrügerin und Landstörzerin
Courasche

WAHRHAFTIGE URSACH
UND KURZGEFASSTER INHALT
DIESES TRAKTÄTLEINS

DEMNACH DIE ZIGEUNERIN COURASCHE
AUS SIMPLICISSIMI LEBENSBESCHREIBUNG
VERNIMMT,
DASS ER IHRER MIT SCHLECHTEM LOB GEDENKT,
WIRD SIE DERMASSEN ÜBER IHN ERBITTERT,
DASS SIE IHM ZU SPOTT,
SICH SELBSTEN ABER ZU EIGNER SCHAND
(WORUM SIE SICH ABER WENIG BEKÜMMERT,
WEIL SIE ALLERERST UNTER ZIGEUNERN
ALLER EHR UND TUGEND SELBST ABGESAGT)
IHREN GANZEN LIEDERLICH GEFÜHRTEN
LEBENSLAUF AN TAG GIBT,
UM GEDACHTEN SIMPLICISSIMUM VOR DER
GANZEN WELT ZU SCHANDEN ZU MACHEN,
WEILN ER KEIN ABSCHEUEN GETRAGEN,
SICH MIT EINER SO LEICHTEN VETTEL
ZU BESUDELN,
WIE SIE SICH EINE ZU SEIN BEKENNET, –
AUCH IN WAHRHEIT EINE GEWESEN, –
UND ER NOCH DARZU SICH SEINER
LEICHTFERTIGKEIT UND BOSHEIT BERÜHMET,
MASSEN DARAUS ZU SCHLIESSEN,
DASS GAUL ALS GURR, BUB ALS HUR,
UND KEIN TEIL UM EIN HAAR BESSER SEI
ALS DAS ANDER;
REIBET IHM DARNEBEN TREFFLICH EIN,
WIE MEISTERLICH SIE IHN HINGEGEN
BEZAHLT UND BETROGEN HABE.


Akzeptieren

Diese Website benutzt Google Analytics um seinen Nutzen zu messen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren