Aus dem Sturmgesang des Lebens

----------



























































































Kapitel 1 des Buches: Aus dem Sturmgesang des Lebens

Aufgesang.

Ich will euch nicht den Flammen übergeben,
Ihr schaut mich so mit Kindesaugen an,
Als hätt ich großes Unrecht euch getan,
Ich will euch nicht den Flammen übergeben.

Ihr seid der sonnge Traum in meinem Leben,
Der Jünglingstraum, mit dem ich einst begann,
Wie Genien begleitet ihr den Mann,
Ich will euch nicht den Flammen übergeben.

Ich hörte einst ein Glockenspiel vom Turm,
Im Anfang wars ein leises, leises Klingen,
Ein sanftes Tönen und ein tiefes Schwingen,

Da endlich wards ein allgewaltger Sturm,
Allmächtiger Ausklang tiefen, innern Bebens:
So seid auch ihr ein Sturmgesang des Lebens.


Akzeptieren

Diese Website benutzt Google Analytics um seinen Nutzen zu messen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren