Der böse Geist Lumpazivagabundus

----------













Kapitel 1 des Buches: Der böse Geist Lumpazivagabundus

Johann Nepomuk Nestroy

Der böse Geist Lumpazivagabundus

oder

Das liederliche Kleeblatt

Zauberposse mit Gesang in drei Akten

Erstaufführung am 11. April 1833


Personenverzeichnis

Stellaris, Feenkönig
Fortuna, Beherrscherin des Glücks, eine mächtige Fee
Brillantine, ihre Tochter
Amorosa, eine mächtige Fee, Beschützerin der wahren Liebe
Mystifax, ein alter Zauberer
Hilaris, sein Sohn
Fludribus, Sohn eines Magiers
Lumpazivagabundus, ein böser Geist
Leim, ein Tischlergesell
Zwirn, ein Schneidergesell
Knieriem, ein Schustergesell
Pantsch, Wirt und Herbergsvater in Ulm
Fassel, Oberknecht in einem Brauhause
Nannette, Tochter des Wirts
Die Kellnerinnen Sepherl und Hannerl
Ein Hausierer
Ein Tischlergesell
Strudl, Gastwirt »Zum Goldenen Nockerl« in Wien
Hobelmann, Tischlermeister in Wien
Peppi, seine Tochter
Anastasia Hobelmann, seine Nichte
Ein Fremder
Gertraud, Haushälterin in Hobelmanns Hause
Reserl, Magd daselbst
Hackauf, Fleischermeister in Prag
Ein Maler
Erster und zweiter Bedienter bei Zwirn
Erster und zweiter Gesell bei Zwirn
Herr von Windwachel
Herr von Lüftig
Signora Palpiti
Camilla und Laura, ihre Töchter
Wirt und Wirtin in einer Dorfschenke unweit Wien
Ein Reisender (Stellaris)

Zauberer, Magier und ihre Söhne, Nymphen und Genien, Gäste, Volk, Bauern, Handwerksleute verschiedener Zünfte usw., usw.

Die Handlung spielt teils in Ulm, teils in Wien, teils in Prag, teils im Feenreich.



I. Akt

II. Akt

III. Akt



Akzeptieren

Diese Website benutzt Google Analytics um seinen Nutzen zu messen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren