Alceste

----------








Kapitel 1 des Buches: Alceste

Christoph Martin Wieland

Alceste

Ein Singspiel in fünf Aufzügen

Von dem Kapellmeister Anton Schweitzer in Musik gesetzt und in den Jahren 1773 und 74 auf dem damaligen Weimarischen Hoftheater aufgeführt.

Personen:

Admet, König von Pherä in Thessalien.

Alceste, seine Gemahlin.

Parthenia, ihre Schwester.

Herkules.

Kinder, Frauen der Alceste und Diener Admets, als stumme Personen.

Ein Chor männlicher und weiblicher Hausgenossen, im fünften Aufzuge.

Der Schauplatz ist im Palast Admets.



Akzeptieren

Diese Website benutzt Google Analytics um seinen Nutzen zu messen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren