Aphorismen und Reime

----------
















Kapitel 1 des Buches: Aphorismen und Reime


Inhalt

Dummheit, die man bei den anderen sieht ...
Nur was wir glauben ...
Wir Kinder der Vergangenheit ...
Wenn ich und meine Kuh ...
Seine Liebe war ewig ...
Musik ist angenehm zu hören ...
Ein Onkel, der Gutes mitbringt ...
Der Philosoph wie der Hausbesitzer ...
Vergebens predigt Salomo ...
Eine Schwäre peinigt mich ...
Stichworte
Tod nur vorläufige Abrechnung ...
Die Welt ist groß ...


Akzeptieren

Diese Website benutzt Google Analytics um seinen Nutzen zu messen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren